Fachberatung Tel. +49 (0)7581 - 90430

  Gratis Versand in DE ab 39 € Bestellwert

  Darum ein Lava

Welche Lebensmittel kann man vakuumieren?

Hartkäse und Spargel wurden mit einem Lava Vakuumiergerät in Vakuumbeuteln vakuumiert

Das Vakuumieren von Lebensmitteln hat sich als eine der effektivsten Methoden erwiesen, um die Frische zu bewahren, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und Vorräte länger haltbar zu machen. Von Fleisch und Fisch bis hin zu Gemüse und Flüssigkeiten – nahezu jedes Lebensmittel kann vakuumiert werden, solange es korrekt vorbereitet und gelagert wird. In diesem Artikel erfährst du, welche Lebensmittel besonders gut zum Vakuumieren geeignet sind, welche besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten sind und welche Tipps und Tricks dir helfen, das Beste aus deinem Vakuumiergerät herauszuholen.

Welche Lebensmittel kann man vakuumieren?

  • Fleischprodukte
    Vakuumiertes rotes Fleisch, Geflügel oder Wurstwaren halten sich erheblich länger und bewahren ihre Qualität. Egal, ob Rindersteaks, Hähnchenbrust oder Schinken – die luftdichte Versiegelung schützt vor Oxidation und Keimen. Achte darauf, das Fleisch gut abzuwaschen und zu trocknen, bevor du es vakuumierst. Bei Bedarf kannst du Gewürze oder Marinaden hinzufügen, um den Geschmack zu intensivieren.

  • Fisch und Meeresfrüchte
    Fischfilets, Garnelen und Muscheln eignen sich hervorragend zum Vakuumieren mit einem Folienschweißgerät. Gerade bei diesen empfindlichen Lebensmitteln hilft das Vakuumieren, den frischen Geschmack zu bewahren und das Risiko von Bakterienwachstum zu minimieren. Um ein gleichmäßiges Vakuum zu gewährleisten, sollten Fisch und Meeresfrüchte gut gereinigt und trocken sein.

  • Obst und Gemüse
    Viele Obst- und Gemüsesorten können vakuumiert werden, jedoch ist es wichtig, sie vorher vorzubereiten. Zum Beispiel sollten Äpfel und Bananen geschält werden und grünes Gemüse wie Brokkoli oder Spargel muss vor dem Vakuumieren blanchiert werden. Dies hilft, die Struktur und Farbe der Produkte zu erhalten.

  • Beeren und anderes weiches Obst
    Weiche Lebensmittel sollten vorgefroren werden, bevor sie vakuumiert werden, um ein Zerdrücken zu vermeiden.

  • Trockenfrüchte und Nüsse
    Trockenfrüchte und Nüsse eignen sich hervorragend zum Vakuumieren, da sie durch Feuchtigkeit an Qualität verlieren. Durch das Vakuumieren mit einem Vakuumiergerät bleiben sie trocken und frisch.

  • Backwaren
    Brot, Kuchen oder Kekse können ebenfalls vakuumiert werden. Sie sollten jedoch vor dem Vakuumieren vollständig abgekühlt sein, um Kondensation zu vermeiden. Das Vakuumieren hilft, Schimmelbildung zu verhindern und den Geschmack zu bewahren.

  • Milchprodukte
    Käse, Butter und andere Milchprodukte können mit einem Vakuumierer vakuumiert werden, solange sie vor der Versiegelung nicht zu feucht sind. Bei Käse wird empfohlen, ihn in kleinere Portionen zu schneiden, um das Auftauen zu erleichtern.

  • Essensreste
    Auch Essensreste können dank Vakuumverpackung einfach eingefroren werden, um sie später zu genießen. Achte darauf, dass die Reste vollständig abgekühlt sind, bevor du sie vakuumierst. Hierfür eignet sich besonders der G-line Vakuumbehälter aus Glas.

  • Gewürze, Kräuter, Kaffee und Tee
    Gewürze, Kräuter, Tee und Kaffee können in den metallisierten K-Vac Vakuumbeuteln licht- und aromageschützt versiegelt werden, um die Aromen und den Geschmack zu bewahren.

  • Getreide und Hülsenfrüchte
    Getreide wie Reis oder Hafer sowie Hülsenfrüchte wie Bohnen und Linsen eignen sich hervorragend zum Vakuumieren, um sie vor Schädlingen und Feuchtigkeit zu schützen.

  • Flüssigkeiten
    Suppen, Marinaden und Soßen können in Vakuumbehältern versiegelt werden. Hierbei solltest du unbedingt darauf achten, dass diese abgekühlt sind. Heiße Flüssigkeiten schäumen auf und können über den Rand des Behälters hinaustreten.

Tipps und Tricks zum Vakuumieren

  • Schockgefrieren: Gefriere deine Lebensmittel vor dem Vakuumieren, um zu verhindern, dass diese im Vakuumbeutel zerdrückt werden.

  • Trockentupfen: Fleisch mit besonders hohem Saftanteil, sollte vor dem Vakuumieren mit einem Küchenpapier abgetrocknet werden, um zu verhindern, dass nicht zu viel Fleischsaft in den Flüssigkeitsabscheider gelangt.

  • Weniger Unterdruck bei Flüssigkeiten: Reduziere den Unterdruck mithilfe der Druckregulierung L+ bei Flüssigkeiten, um zu vermeiden, dass dein Vakuumierer die Flüssigkeit ansaugt.

  • FlüssigkeitsStopp verwenden: Verwende den FlüssigkeitsStopp, um eine saubere Versiegelung der Schweißnaht sicherzustellen.

  • Knochenschutzleinen nutzen: Bei besonders spitzen Knochen oder scharfkantigen Produkten empfiehlt es sich, den Knochenschutzleinen zu verwenden, um ein Reißen oder Beschädigen des Vakuumbeutels zu vermeiden.

  • Portionieren: Lebensmittel in geeignete Portionsgrößen vakuumieren, um das spätere Auftauen und Verwenden zu erleichtern.

  • Flüssige Lebensmittel: Beim Vakuumieren von Flüssigkeiten wie Saucen, Suppen oder auch Säfte empfehlen wir die Verwendung von Vakuumbehältern.

  • Lebensmittelhygiene: Es ist wichtig, saubere Arbeitsflächen und Geräte sowie frische Lebensmittel zu verwenden, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden.

Lebensmittel, die nicht vakuumiert werden sollten

Nicht alle Lebensmittel sind zum Vakuumieren geeignet. Beispielsweise sollten Pilze und rohe Zwiebeln nicht vakuumiert werden, da sie Gase abgeben, die das Vakuum beeinträchtigen. Auch kohlensäurehaltige Getränke oder heiße Lebensmittel sollten nicht vakuumiert werden. Käsesorten wie Brie oder Camembert sollten ebenfalls nicht vakuumiert werden, da sie ihre Textur und Geschmack verändern können.

Hinweise zur Lagerung und Haltbarkeit

Vakuumierte Lebensmittel sollten in einem kühlen, dunklen Raum gelagert werden. Gefriergeeignete Produkte können im Tiefkühlschrank aufbewahrt werden. Durch das Vakuumieren kann sich die Haltbarkeit von Lebensmitteln erheblich verlängern, jedoch hängt die tatsächliche Dauer von verschiedenen Faktoren ab, wie der Qualität der Lebensmittel und der Lagerbedingungen.

Achte darauf, vakuumierte Vakuumbeutel und Vakuumbehälter mit Datum und Inhalt zum Beispiel mit Etiketten und dem passenden Permanentmarker zu beschriften, um eine bessere Übersicht zu gewährleisten und ältere Vorräte zuerst zu verbrauchen.

Mit diesen Tipps und Informationen bist du bereit, das Vakuumieren optimal zu nutzen, um deine Lebensmittel optimal frischzuhalten.

Das könnte dich auch interessieren

Telefon +49 (0)7581 - 90430
E-Mail Kontakt
Vakuumiergerät Darum ein Lava